Urheber- und Medienrecht

Urheberrecht

Beratung der Produzenten urheberrechtlich geschützter Werke

Beratung von Film- und Fernsehproduzenten sowie Softwareherstellern unter Berücksichtigung der jeweiligen rechtlichen Beziehungen zu den ausführenden Leistungsschutzberechtigen, Urhebern und weiteren Mitarbeitern.

Beratung der Auswerter urheberrechtlich geschützter Werke

Gestaltung, Verhandlung und Finalisierung von Lizenzverträgen für urheberrechtliche Nutzungsrechte und/oder gewerbliche Schutzrechte (Filmlizenzverträge, Websitegestaltung, Lizenzverträge für Computerprogramme, -spiele, Markenlizenzen) auf allen Handelsstufen, auch unter Berücksichtigung insolvenzrechtlicher Risiken; Durchsetzung der Verträge und Verteidigung der urheberrechtlichen Nutzungsrechte gegen Angriffe Dritter; Durchsetzung von Ansprüchen gegen Verletzer von urheberrechtlichen Nutzungsrechten, gewerblichen Schutz- bzw. Lizenzrechten; Verteidigung gegen nicht gerechtfertigte Inanspruchnahme.

Beratung von Urhebern und Leistungsschutzberechtigen

Buch- und Drehbuchautoren: Verlagsvertragsverhandlung und -beratung; Verfilmungsverträge.

Regisseure und Kameraleute: Vertragsgestaltung und -verhandlung, Durchsetzung von angemessener Vergütung und weiterer Beteiligung (§§ 32 ff UrhG).

Bildhauer, Architekten: Schutz der Urheberpersönlichkeitsrechte bei drohender Veränderung von Werken im öffentlichen Raum, Sicherung der Rechte an Abbildungen des Werks, Sicherung von Zugangs- und Folgerecht.

Kameraleute und Fotografen: Vertragsgestaltung bei Verkauf von Bildern im Bestand, Formulierungen für Angebote und Rechnungen für Auftragsarbeiten; Rechte des Fotografen als freier Mitarbeiter; Durchsetzung von angemessener Vergütung und weiterer Beteiligung (§§ 32 ff UrhG).

Medienrecht

Beratung von Rundfunkveranstaltern

Sicherstellung der ausschreibungskonformen Bewerbung als lokaler, regionaler, landesweiter oder nationaler Rundfunkprogrammveranstalter, insbesondere nach Maßgabe der Vorschriften des Bayerischen Mediengesetzes (BayMG); Sicherstellung der regelgerechten Antragstellung bei der Verlängerung von Genehmigungszeiträumen oder Fortsetzung der Anbietertätigkeit nach Veränderung der gesellschaftsrechtlichen Verhältnisse.

Vertretung in aufsichtsrechtlichen Verfahren, bspw. wegen Veränderung der Beteiligungsverhältnisse, vermeintlicher Verstöße gegen Genehmigungsbedingungen oder werberechtliche Regelungen.

Gesellschafts-, kauf-, kartell- und medienrechtliche Begleitung von Verkaufs- und Erwerbstransaktionen, Gestaltung genehmigungsfähiger Transaktionen in enger Abstimmung mit den Aufsichtsbehörden.

Verwaltungsgerichtliche Überprüfung von Genehmigungsbescheiden; Abwehr von konkurrierenden Ansprüchen anderer Bewerber.

Medienkartellrecht

Fusionsrechtliche Prüfung von Akquisitions-, Gründungs- und Kooperationsvorhaben, gegebenenfalls Anmeldung derselben.

Jugendschutz

Prüfung von Angeboten an die Öffentlichkeit vor ihrer Veröffentlichung; Beratung im Falle von Indizierungen.

Internetrecht

Beratung rund um die Internetpräsenz, Web-TV, Web-Radio, Streamingangebote, Filesharing- und Hostingangeboten, Webblogs, Impressumspflichten und Haftungsfragen; Gestaltung der Nutzungsbedingungen/AGB für Internetangebote; Feststellung rechtlicher Schranken contentbasierter Geschäftsmodelle; Vertretung bei Konflikten zwischen Nutzer einerseits und Urhebern/Leistungsschutzberechtigten und Vewertungsgesellschaften andererseits.

Haftungsfragen der Internetnutzung (Nutzung von filesharing und hosting Angeboten; Abwehr unberechtigter Abmahnungen).

Zum Internetrecht siehe auch hier.

Kontakt: Dr. Mathias Dürr